Aktuelles

Bild: Arbeitsjubiläum Jens Gommlich

10-jähriges Arbeits-Jubiläum

Talentierte, ambitionierte und freundliche Angestellte sind das kostbarste Gut eines Unternehmens.

 

Wir sind stolz und geehrt Dich, Jens, seit 10 Jahren in unserem Team zu haben!

Für kleine und grosse Probleme findest Du stets die richtige Lösung und begegnest allen immer mit einem Lächeln im Gesicht. Dieses vorbildliches Verhalten hat Dir den Respekt Deiner Arbeitskollegen und Vorgesetzten eingebracht.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Arbeitsjubiläum!



Bild: Lehrlinge, Schreiner, Schreinerlehrlinge

Im August ist Schulstart

Gleich drei junge zukünftige Berufsleute beginnen ihre Lehre in unserem Betrieb:

  • Siro Buser, Lernender Schreiner EFZ
  • Daniel Lütolf, Lernender Schreinerpraktiker
  • Timo Brun, Praktikant Kaufmann

Wir heissen euch herzlich willkommen und möchten euch Folgendes mit auf den Weg geben:

  • Wir sind für euch da, auf unsere Unterstützung könnt ihr zählen.
  • Stellt Fragen wann immer ihr etwas nicht versteht oder euch etwas interessiert. Wir werden diese nach bestem Wissen beantworten.
  • Ihr werdet Fehler machen. Sie sind nicht negativ zu beurteilen, gehören zum Lernprozess und tragen dazu bei, dass ihr euch stetig verbessern könnt.

Nun wünschen wir euch einen erfolgreichen Start und vor allem viel Freude an eurer Arbeit.



Lehrabschluss 2017 - zwei neue Schreiner-Profis

Lucas Fischer und Lukas Zehnder, unsere beiden Lehrlinge im vierten Lehrjahr, haben mit Erfolg die Abschlussprüfung zum Schreiner EFZ absolviert.

 

Wir gratulieren den beiden zum bestandenen Lehrabschluss ganz herzlich und freuen uns ausserordentlich über das Engagement dieser jungen Berufsleute.

 

Macht weiter so und erhaltet die Freude am Schreinerhandwerk!

Wir wünschen euch dazu alles Gute.



Bild: Anken Martin

30-jähriges Arbeits-Jubiläum

Talentierte, ambitionierte und freundliche Angestellte sind das kostbarste Gut

eines Unternehmens.

 

Wir sind stolz und geehrt Dich, Martin, seit 30 Jahren in unserem Team zu haben!

Für kleine und grosse Probleme findest Du stets die richtige Lösung und begegnest

allen immer mit einem Lächeln im Gesicht. Dieses vorbildliches Verhalten hat Dir den Respekt Deiner Arbeitskollegen und Vorgesetzten eingebracht.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Arbeitsjubiläum!



Bild: Franke PearlFinish
Franke PearlFinsih
Bild: Franke PearlFinish

Franke Edelstahl-Arbeitsplatte PearlFinish

Das Franke Designatelier hat seine Palette an exklusiven handgefertigten Edelstahl Küchenabdeckungen mit der PureSteel Arbeitsplatte PearlFinish erweitert.

Inspiriert von der Natur, lässt sie Wasser abperlen, ist schmutzabweisend und hinterlässt keine Fingerabdrücke. Für garantiert mehr Spass am Kochen.

 

Die neue Franke PureSteel Oberflächenveredelung setzt neue Massstäbe im Bereich der Edelstahl-Arbeitsplatten. Dank der exklusiven Versiegelung besticht sie nicht nur durch ihre einzigartige Maserung, sondern durch weitere herausragende Vorteile:

  • Wasser oder andere Flüssigkeiten perlen einfach ab
  • Das Material ist schmutzabweisend
  • Eine Reinigung mit einem feuchten Tuch genügt
  • Fingerabdrücke sind Vergangenheit


Bild: V-Zug Adora SL

Geschirrspülen in nur elf Minuten

Die neuen Geschirrspüler «V-ZUG Adora SL» verbrauchen so wenig Energie und Wasser wie noch nie und wurden auch betreffend Funktionalität weiter perfektioniert, sie spülen leicht verschmutztes Geschirr in nur elf Minuten - äusserst praktisch, wenn man zum Beispiel zahlreiche Gäste am Tisch und mehrere Gänge auf dem Menüplan hat. Die neue Funktion «OptiStart» ermöglicht zudem einen intelligenten Startaufschub, der den Energieverbrauch um weitere zehn Prozent senkt. Mit dem integrierten «Eco-Management» motiviert V-ZUG zusätzlich, auf den Energie- und Wasserverbrauch zu achten.



Text: Grohe Blue, Grohe Blue Pure Cool, Grohe Pure

Küchenarmaturen Mit Wasserfilter

Leitungswasser ist gemäss der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung das empfehlenswerteste Getränk zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs. Laut dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW sind das Trinkwasser und deren Infrastruktur in der Schweiz so gut, dass Wasser überall direkt vom Hahn getrunken werden kann. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass „Haneburger“ auf der Hitliste der beliebtesten Getränke ganz zuoberst steht.

 

Weshalb sollen wir also Kistenweise Wasser ins Haus schleppen, wenn das Gute so nah liegt und direkt aus dem Hahn kommt. Die Vorlieben für das Wasser der Wahl sind aber ebenso individuell wie das Angebot in den Verkaufsläden. Mit neuster Technologie holen sie sich alle Varianten der Wasseraufbereitung direkt an ihre persönliche Quelle. Ob gefiltert, gekühlt, still oder mit Kohlensäure veredelt, alle Varianten sind kombiniert in einem einzigen Wasserhahn möglich. Mit GROHE Blue® erleben sie die Revolution des Trinkwassers. Verwöhnen Sie sich und Ihre Gäste mit dem edelsten Getränk in seiner besten Form und individuell nach Geschmack. Ob still, medium oder sprudelnd – das gefilterte Wasser direkt aus Ihrer Küchenarmatur wird Ihre Erwartungen übertreffen und Ihre Gäste beeindrucken.

  • Gefiltertes, gekühltes und mit Kohlensäure veredeltes Wasser erhalten Sie mit der GROHE Blue®.
  • GROHE Blue® Pure Cool liefert Ihnen gefiltertes und gekühltes Wasser.
  • Die GROHE Blue® Pure ist perfekt für alle, denen das gefilterte Wasser ungekühlt und still gerade recht ist.


AirStream® Interia Zero

Der integrierte Kochfeldabzug für flächenbündigen oder aufliegenden Einbau mit oder ohne Edelstahlrahmen ist in Abluft- oder Umluftausführung erhältlich. Die Umluftausführung kann mit klassischen Aktivkohle-Wabenkörpern oder modernem Plasmafilter geliefert werden. Der Interia Zero besteht aus einem integrierten Kochfeldabzug mit optimierter Edelstahl-Ansaugblende sowie einem Luftleitblech, einem 12-lagigen Metallfettfilter und einem starken Sockellüfter mit vier Leistungsstufen. Der AirStream® Interia Zero — mit hochwertigen Markenkomponenten produziert — Made in Germany.

Bild: AirStream Interia Zero


Gewerbeausstellung Muri

Vom Donnerstag 6. bis Sonntag 9. Oktober 2016 sind wir mit Freude und Engagement und zusammen mit unserem Partnerbetrieb Parkett Käppeli an der Gewerbeausstellung in Muri präsent gewesen.

 

Es hat wahnsinnig Spass gemacht dem zahlreich anwesenden Publikum unsere Firmen zu präsentieren, zu beraten und den einen oder anderen Schwatz zu einem aus unserem Zapfhahn servierten Bier oder einem Kaffee abzuhalten.

 

«Muri hebt ab» war für uns ein gelungener Anlass mit grossartigen Begegnungen.

Bei den Besuchern wie auch den Organisatoren bedanken wir uns ganz herzlich!



Wir gratulieren unseren Lehrlingen

Mit Frauenpower haben unsere Schreiner-Berufslernende zu Beginn ihres dritten

Lehrjahres am Lehrlingswettbewerb 2016 des Schreinermeisterverbandes Aargau

teilgenommen.

 

Zum Thema Schubladen-Kreationen haben Sonja und Kathleen ein Möbel entworfen

und mit viel Elan in ihrer Freizeit in der Werkstatt umgesetzt. Gefragt sind dabei

Kreativität, exaktes Arbeiten und Ausdauer. Die Auseinandersetzung mit Materialien

und die Anwendung von verschiedenen Arbeitsmethoden liefern den Lehrlingen

wichtige Grundlagen für Ihre Berufskompetenz. Schlussendlich soll die Eigenkreation

auch Funktionalität erfüllen.

 

Beide Lehrtöchter haben diese Aufgabe bestens erfüllt und von der Jury gute

Bewertungen erhalten. Wir freuen uns mit Ihnen über ihre gelungenen Werke und

sind stolz solch engagierte und eifrige junge Leute in unserem Betrieb ausbilden zu

dürfen. Den beiden angehenden Schreinerinnen wünschen wir für ihre weitere

Berufslaufbahn alles Gute.



Berufsschau «Berufe Muri+»

Im Rahmen der dritten Berufsschau «Berufe Muri+» öffnete die KÄPPELI AG Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Bez-, Sek- und Realschule sowie der Berufswahlschulen von Muri, Merenschwand und Boswil die Tür. Mit grossem Interesse warfen Jugendliche am 25.8.2016 einen Blick hinter die Kulissen unseres Betriebes und informierten sich über alle Einzelheiten des Schreinerberufes. Den angehenden Berufsleuten soll dabei eine Möglichkeit geboten werden Berufe zu erkunden bevor sie sich für eine Schnupperlehre bewerben.



Reportage im «Das Ideale Heim»

Firmenportrait vom Möbel zum Raum in der

Zeitschrift «Das Ideale Heim»



Siemens Home Connect

Bedienen Sie Ihre Hausgeräte von wo Sie wollen, wann Sie wollen.

Neue Technologien revolutionieren den Alltag, indem sie alle Lebensbereiche Schritt für Schritt vernetzter und intelligenter machen. Mit Siemens Hausgeräten und Home Connect profitieren Sie jetzt auch zu Hause von dieser Entwicklung. Die Kombination von WLAN-fähigen Hausgeräten, intelligenter Software und der intuitiven Home Connect App bietet Ihnen eine Vielzahl einzigartiger Anwendungsmöglichkeiten. Einige erleichtern die Arbeit, andere eröffnen völlig neue Perspektiven – und alle machen Ihren Alltag effizienter und angenehmer als je zuvor. So können Sie Ihre Zeit den Dingen widmen, die Sie lieben. Für das Aussergewöhnliche im Leben.





Quooker Flex - Die Krönung des Komforts

Der Original-Kochend-Wasser-Han von Quooker hat mit seiner Einführung eine neue Komfortdimension in die Küche gebracht: Er bietet jederzeit kaltes, warmes und kochendes Wasser auf Knopfdruck aus nur einem Hahn. Dieser ist in verschiedenen Stilrichtungen und Materialien erhältlich und jetzt als aktuelle Markneuheit auch mit einem flexiblen Zugauslauf für warmes und kaltes Wasser ausgestattet.

Quooker «Flex» erweitert ganz bequem den Handlungsradius im Spülbecken und geht seinem Benutzer dabei vielfältig zur Hand.



Bild: Touchflow Suter Inox

Ablaufventil - Touchflow

Das Ablaufventil Touchflow ist eine Innovation von Suter Inox. Mit einem leichten Druck auf die Überlaufkappe öffnet sich mittels einer elektronischen Steuerung automatisch das Ablaufventil. So behalten Sie stets trockene und saubere Hände. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Touch Flow Ventil keinen Zugknopf benötigt. Das Wasserzentrum lässt sich somit einfacher reinigen und bietet neben dem hygienischen Nutzen zusätzlich einen optischen Vorteil.



Kein Anbrennen, kein Überkochen

Die leckersten Gerichte gelingen im Handumdrehen – mit Kochsensorik von Siemens.

 

Der Kochsensor Plus eignet sich hervorragend für das Garen von Lebensmitteln, die im Topf zubereitet werden. Befestigen Sie den Kochsensor an Ihrem Kochgefäss und wählen Sie eine der beschriebenen Einstellungen. Der Sensor stellt eine Verbindung zu Ihrer Induktions-Kochstelle her, misst permanent die Temperatur im Topf und steuert den Kochvorgang automatisch. Die Kochzone heizt nur dann, wenn dies notwendig ist.

Somit ist kein ständiges Kontrollieren oder Nachregeln nötig.



Bild: Dekton Arbeitsplatten

Funktionale Küchenarbeitsplatten

Wer seine Küche zu einem einzigartigen Raum machen möchte, erhält mit Dekton ein langlebiges Produkt, das viele Jahre Vergnügen bereitet. Dekton ermöglicht die Installation grossformatiger Küchenarbeitsplatten ohne Schnittkanten oder Fugen. Dies garantiert die grenzenlose Schönheit einer einheitlichen Oberfläche, die sich harmonisch an zahlreiche Einrichtungskonzepte anpasst.
Dekton bietet eine angenehm glatte Oberfläche mit hervorragenden Reinigung-seigenschaften, die viele Jahre lang allem widersteht, was in der Küche an der Tagesordnung ist. Mit Dekton kreieren Sie mühelos ein einladendes Ambiente ohne Funktionsverzicht. So macht Kochen noch mehr Spass.


Konservieren wie die Profi

Mit einer Vakuumierschublade lassen sich die Speisen ganz einfach in den passenden Lebensmittelbeuteln optimal vakuumversiegeln, sei es für die Lagerung oder als Vorbereitung für die Vacuisine/Sousvide- Küche. Verglichen mit anderen Konservierungsmethoden können vakuumverpackte Speisen besser und länger aufbewahrt werden. Das Vakuumieren von Gerichten oder Zutaten in einem Vakuumbeutel schliesst eine Reaktion der Inhaltsstoffe mit der Umgebungsluft aus, und Lebensmittelsicherheit sowie -qualität bleiben von der Luftfeuchtigkeit unbeeinflusst.



Bild: Schreiner Lehrlingswettbewerb 2015

Herzliche Gratulation unseren Lehrlingen

Mit grossem Elan haben unsere Schreiner-Lehrlinge im 3. Lehrjahr am diesjährigen Lehrlingswettbewerb des Aargauer Schreinermeister Verbandes teilgenommen.


Das Thema, an welches sich die Lehrlinge bei der Herstellung ihres Möbelstückes zu halten hatten, war dem Thema "Holz unter Spannung" gewidmet. Spannung kann erzeugt werden mit einem Spiel, mit elektrischem Strom oder durch das Verformen des Holzes.


Der Lehrbetrieb, die KÄPPELI AG, gratuliert seinen Lehrlingen herzlich zu den gelungenen Möbelstücken. Wir sind stolz auf unsere tüchtigen, angehenden Berufsleute. Für den weiteren Lehrgang wünschen wir den zweien viel Glück und gutes Gelingen.


Bild: Lucas Fischer Schreiner Lehrlingswettbewerb 2015

Lucas Fischer

Bild: Lukas Zehnder Schreiner Lehrlingswettbewerb 2015

Lukas Zehnder



Berufsschau «Berufe Muri+»

Im Rahmen der zweiten Berufsschau «Berufe Muri+» öffnete die KÄPPELI AG Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Bez-, Sek- und Realschule sowie der Berufswahlschulen von Muri, Merenschwand und Boswil die Tür. Mit grossem Interesse warfen 14 Jugendliche am 26.8.2015 einen Blick hinter die Kulissen unseres Betriebes und informierten sich über alle Einzelheiten des Schreinerberufes. Den angehenden Berufsleuten soll dabei eine Möglichkeit geboten werden Berufe zu erkunden bevor sie sich für eine Schnupperlehre bewerben.



Bild: Lehrlinge KÄPPELI AG, PARKETT KÄPPELI GmbH

Herzliche Gratulation unseren vier Lehrlinge zur bestandenen Abschlussprüfung

Patrick Kaufmann, Roger Arnold und Jan Eichenberger haben erfolgreich die Lehrabschlussprüfung zum SCHREINER EFZ absolviert. Hervorragende Leistung zeigte Roger Arnold, der mit der kantonalen Bestnote 5.5 brillierte.

 

Afizullah Karizada hat nach einer Topleistung am Lehrlingswettbewerb auch die Lehrabschlussprüfung zum BODENLEGER FACHRICHTUNG PARKETT mit Bravour bestanden.

 

Wir sind stolz auf diese jungen, motivierten Berufsleute und freuen uns über ihr Engagement. Für die Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude am erlernten Handwerk und alles Gute.

 

Link zu den Fotos Abschlussmöbel Schreinerlehre 2015



Bild: V-Zug Combi-Steam MSLQ

«Weltneuheit»  V-Zug Combi-Steam MSLQ

Mit dem neuen Combi-Steam MSLQ ist es V-ZUG als erstem Anbieter gelungen, die drei Beheizungsarten konventionelle Hitze, Dampf und Mikrowelle in einem Gerät zu kombinieren.

 

Die einzigartige Kombination aller Beheizungsarten

Noch nie war meisterhaftes Kochen so schnell:

Mit den drei praktischen Funktionen in einem Gerät gelingt Ihnen die schonende Zubereitung feinster Menüs und vorgekochter Gerichte jetzt noch einfacher.



Wasserspende-System Pearl Mini

Das innovative Wasserspende-System Pearl Mini ist ideal für Haus, Büro, Arztpraxis oder Werkstatt. Ihre Familie, Gäste, Kunden und Mitarbeiter geniessen täglich frisches, gekühltes Wasser, das je nach Geschmack mit viel, wenig oder gar nicht mit Kohlensäure versetzt ist.

 

Drei mögliche Wasseroptionen:

  • Gekühlt, mit Kohlensäure; Medium, mit Kohlensäure; Stilles Wasser
  • Geräuscharm, ideal somit auch für den Einsatz in Büros und Praxen
  • Hygienisch einwandfreie Wasserqualität, dank technischer Ausstattung
  • Leicht zu entnehmende Tropfschale mit Wasserstandüberwachung
  • Preiswerter Unterhalt, dank Standard-CO2-Flaschen,
  • erhältlich bei jedem Getränkehändler
  • Handbetrieb oder auf Wunsch portionierbar

 

Pearl Mini CO2 Wasserspender inkl. eingebauten Austauschfilter,

inkl. CO2 Manometer und Wasserschlauch mit 3/4 Anschluss

CHF 1'995.--



Bild: Photovoltaikanlage KÄPPELI AG Merenschwand

«Mit Sonnenkraft in die Zukunft»

Im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit ist man im Haus Käppeli zu Recht stolz, dass seit vergangenem Frühjahr durch die neu installierte Photovoltaikanlage eigener Strom produziert werden kann. Neben Regenwassernutzung wird auch der Abfall zwecks Wärmenutzung und Fernwärmeabgabe an benachbarte Liegenschaften weiterverwertet.

 

Übersicht zur momentanen Leistung der Photovoltaikanlage



Bild: Küchenmagazin kuechenspezialisten.ch

Küchenmagazin 2015/2016

In der jährlichen Ausgabe des Magazins kuechenspezialisten.ch dreht sich fast alles um die Themen Küchen und Kochen. Wer gerne kocht und stilvoll geniesst, wird hier mit den aktuellen Trends in Sachen Design, Technologie, Ergonomie, Farben und Materialien vertraut gemacht. Lassen Sie sich in schöne Welten verführen und bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar!

 

Link zum Küchenmagazin



Bild: Berufsschau «Berufe Muri+»

Berufsschau «Berufe Muri+»

Im Rahmen der ersten Berufsschau «Berufe Muri+» öffnete die

KÄPPELI AG Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Bez-, Sek- und Realschule sowie der Berufswahlschulen von Muri, Merenschwand und Boswil die Tür. Mit grossem Interesse warfen 16 Jugendliche am 27.8.2014 einen Blick hinter die Kulissen unseres Betriebes und informierten sich über alle Einzelheiten des Schreinerberufes. Den angehenden Berufsleuten soll dabei eine Möglichkeit geboten werden Berufe zu erkunden bevor sie sich für eine Schnupperlehre bewerben.

 

Eingeteilt in drei Gruppen, durften die Jugendlichen Schreinerluft in der Werkstatt, bei der CAD-Planung und in der Ausstellung schnuppern. Lehrlinge im zweiten, und vierten Lehrjahr zeigten Ihr Können und standen Red und Antwort. Von der Planung bis zum fertigen Produkt erfuhren die Interessierten so Einiges über Arbeitsschritte, verschiedene Materialien und den Gebrauch von modernen Techniken, die bei der Verarbeitung eingesetzt werden. Bei der Herstellung eines Schneidebrettchens konnte jeder/jede gleich selber heraus-

finden, ob der Schreinerberuf eine mögliche Perspektive für die Zukunft sein könnte.

 

Link zum Bericht der Aargauer Zeitung



Bild: Prüfungserfolge

« ZWEI FIRMEN EIN STARKES TEAM »

Prüfungserfolge 2014

 

Auch unsere Lehrlinge sind ein Team.

Drei unserer Lernenden haben dieses Jahr die

Lehrabschlussprüfung erfolgreich bestanden.

  • Andreas Rhyner, Schreiner
  • Durim Sakiri, Parkettleger
  • Mike Erne, Parkettleger

Wir freuen uns, über das Engagement dieser jungen Berufsleute und gratulieren Ihnen ganz herzlich zu dieser tollen Leistung. Weiterhin viel Freude am erlernten Handwerk und alles Gute für die Zukunft wünschen die Lehrbetriebe KÄPPELI AG, Küchen- und Raumdesign & PARKETT KÄPPELI GmbH



Barhocker

Wir bieten Ihnen eine umfassende Auswahl von Barhockern an, die in der Sitzhöhe 65-80 cm oder verstellbar, je nach Modell sind.



Bild: Bora Basic

Die Revolution für jede Küche

Aus einem starken Doppel - bestehend aus einem leistungsstarken Induktionskochfeld und einem effektiven Kochfeldabzug - haben wir mit BORA Basic eine attraktive Einheit in ungewöhnlichem Design kreiert. Die Weltneuheit mit dem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis läutet endlich das Ende der Dunstabzugshaube ein. Denn mit BORA Basic kommt jetzt jeder in den Genuss der BORA Vorteile – es ist der gelungene Einstieg in die hochwertige Küche. Die besondere Wertigkeit der kompakten Einheit belegt auch die leicht zu bedienende Leistungselektronik, die eigens von BORA entwickelt wurde.



Bild: 2. Rang, Schreiner-Lehrlingswettbewerb

Herzliche Gratulation zum 2. Rang

Beim Schreiner-Lehrlingswettbewerb vom Verband Aargauer Schreinermeister konnte unser Lehrling Andreas Rhyner aus Aristau voller Stolz den 2. Preis entgegennehmen.

 

Beim diesjährigen Thema „Armadietto“ handelte es sich um einen Schrank mit einer relativ kleinen Grundrissfläche (max. 60 x 60 cm) und einer Höhe von max. 2 Meter. Das kreative Wettbewerbsmodell von Andreas Rhyner konnte nicht nur die Fachjury begeistern, sondern wurde ebenfalls von der Jury der Konsumenten und Lehrlingen mit grosser Note bewertet.

 

Der Lehrbetrieb, die KÄPPELI AG, gratuliert Andreas herzlich zum tollen Erfolg. Für den weiteren Lehrgang wünscht dir das ganze Team viel Glück.



Bild: Wettbewerbsmodelle Abschluss Schreinerlehre

Herzliche Gratulation unseren Lehrlingen

Mit dem 1. bis 3. Rang haben unsere Schreiner-Lehrlinge im 3. Lehrjahr erfolgreich am diesjährigen Lehrlingswettbewerb des Aargauer Schreinermeister Verbandes teilgenommen.

 

Das Thema, an welches sich die Lehrlinge bei der Herstellung ihres Möbelstückes zu halten hatten, war dem Thema ‚klappbar‘ gewidmet. Die Aufgabe bestand darin, ein Objekt zu entwerfen, an dem sich Elemente klappen lassen.

 

Die kreativen Wettbewerbsmodelle von Roger, Jan und Patrick konnten nicht nur die Fachjury begeistern, sondern wurden ebenfalls von der Konsumenten-Jury und den Lehrlingen mit guten Noten bewertet.

 

Der Lehrbetrieb, die KÄPPELI AG, gratuliert seinen Lehrlingen herzlich zu diesem Erfolg. Wir erfreuen uns am guten Resultat und sind stolz auf unsere tüchtigen, angehenden Berufsleute. Für den weiteren Lehrgang wünschen wir den dreien viel Glück und gutes Gelingen.

 

Link zu Fotos Lehrlingswettbewerb