Aktuelles

Weihnachtsgrüsse aus der Werkstatt

Unsere Lernenden Sara und Siro haben dafür gesorgt, dass auch in unserer Werkstatt Weihnachtsstimmung aufkommen konnte. Für die Ausstellung haben Sie aus unserem Grundwerkstoff Holz kleine Weihnachtsdekorationen geschaffen. Sind Sie neugierig wie die Tannenbäumchen zustande gekommen sind oder brauchen Sie noch schnell eine gute Deko Idee für das Fest? Unsere Lehrlinge geben Einblick in ihre Arbeit und haben dazu eine dokumentierte Anleitung zum Herunterladen geschaffen. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Basteln.

Modularer Lehrling

Lehrlingswettbewerb 2019

Zum Thema «modulares Möbel» hat der VSSM-Aargau (Verband Aargauer Schreinermeister) alle Schreiner-Berufslernende (EFZ) im zweiten Lehrjahr zum diesjährigen Lehrlingswettbewerb eingeladen. Unser Lehrling Siro Buser hat sich diese Aufgabe vorgenommen und sich damit gleich hervorragend für sein Prüfungsmöbel, welches er in seinem letzten Ausbildungsjahr fertigen wird, vorbereitet. Aufgabenstellung: Ein Möbelstück, das durch modularen Aufbau verändert oder ergänzt werden kann. Die Arbeit soll aus Holz (Holzwerkstoff, furniert oder Massivholz) gefertigt werden. Die Materialien müssen die Lernenden an konventionellen Maschinen bearbeiten. Form und Funktion sind wichtige Gestaltungskriterien. Die Arbeit soll schriftlich dokumentiert und mit einer Werkzeichnung abgegeben werden.

Siro’s Modularmöbel ist von der Jury, die sich aus Schreinermeister, Schreiner/Innen, Gestalter, Auszubildende und Konsumenten zusammensetzt, im dritten Rang bewertet worden. Herzliche Gratulation, mach weiter so!

berufe muri+

Berufserkundigungstag 12.9.2019

Auch dieses Jahr hat sich die KÄPPELI AG für die Berufsbesichtigungstage berufe muri+ zur Verfügung gestellt. Es ist uns eine Herzensangelegenheit junge Berufsinteressierte für unsere Branche zu gewinnen Das Projekt des Gewerbeverein Muri und Umgebung, der Industrievereinigung Muri und Umgebung und der Schule Muri ist eine hervorragende Gelegenheit für die Schüler/ innen einen ersten Kontakt zur Berufswelt zu knüpfen. 

Nach Informationen über den Beruf des Schreiners / der Schreinerin, über unseren Betrieb und einer kleinen Materialkunde durften die Schüler und Schülerinnen unter Anleitung unserer Lernenden ihre Fähigkeiten bei der Herstellung eines Schneidebrettes ausprobieren.

Der Wasserhahn, der alles kann!

Alles aus einem Hahn - der CUBE von Quooker liefert 100°C kochendes Wasser sowie auch gekühltes sprudelndes und stilles Wasser. 

Erhältlich in verschiedenen Designs. Die ganze Palette finden Sie in unserem Online-Shop.

Übrigens - der neue Quooker kann in unserer Ausstellung getestet werden. Überzeugen Sie sich selbst.

Erfolgreiche Messe

Bauen & Modernisieren in Zürich

Wir bedanken uns bei den Besuchern unseres Messestandes recht herzlich für Ihr Interesse. Wir hoffen, die Ausstellung war für Sie genauso informativ wie für uns als Aussteller. 

Persönliche Begegnungen und direkter Kontakt sind für uns nach wie vor und vor allem trotz digitalem Zeitalter unersetzbar. Es ist uns immer wieder eine Freude unsere Beratungen auf dieser Ebene durchzuführen. Es haben sich viele interessante Gespräche ergeben, die hoffentlich nicht nur bei uns bleibende Erinnerungen hinterlassen. Erfolgreiche Projekte entstehen aus einem Vertrauensverhältnis zwischen uns als Anbieter und unserer Kundschaft für die wir gerne unser Fachwissen einsetzen. 

Wir freuen uns auf weitere Kontakte, die wir auch gerne in unserer Ausstellung pflegen.

Neuer Lehrling am Start

Herzlich willkommen in unserem Team!

Mike Gerber hat am 1.8.19 seine vierjährige Ausbildung  zum Schreiner EFZ begonnen.

Wir wünschen Ihm für seinen Weg zum gelernten Berufsmann viel Erfolg und freuen uns darauf, ihn dazu mit unserem Fachwissen unterstützen zu können. 

BETRIEBSAUSFLUG 2019

Team – Spass – Sport – Mut – Ehrgeiz

Unser Firmenausflug am 24.05.19 hat uns zuerst hoch in die Lüfte und bald darauf unsanft auf den Boden gebracht.

Pünktlich um 7.30h hat uns der Car in Merenschwand bei strahlendem Wetter abgeholt und trotz engen Strassen sicher nach Gränichen auf den Rütihof gebracht. Bis dato war das Ziel unbekannt, das Geheimnis wurde erst während der Fahrt gelüftet. Manch einer hatte wohl ein eher mulmiges Gefühl im Bauch, als er erfuhr, dass wir den Morgen im Seilpark verbringen werden. Vom Znüni gestärkt und nach einer gründlichen Instruktion wurden die Bäume unser Revier. Schon bald waren wir Herr (und Frau) der Lüfte und schwangen uns von Baum zu Baum. Einige mussten Ihren ganzen Mut zusammennehmen, andere waren die reinsten Luftikusse und fühlten sich offensichtlich wohl in der hohen Umgebung. Wie im Arbeitsalltag ist das Team der Antrieb. Ehrgeiz muss oftmals etwas gezügelt, Unsicherheiten durch gutes Zureden überwunden werden, die Hilfsbereitschaft in der Gruppe hat alle ans Ziel gebracht. Die Erfahrung, dass Grenzen durch Gemeinsamkeit überwunden werden können, nehmen wir gerne mit in unser Wirken am Arbeitsplatz.

Das Mittagessen und ein kaltes Bier auf der gemütlichen Gartenterrasse hatten wir uns verdient. Doch wer meinte, er könne sich jetzt für den Rest des Nachmittags zurücklehnen, wurde schnell eines Besseren belehrt. In drei Gruppen bestritten wir die nächste Herausforderung – die Bauernolympiade des Rütihof. Sie hat sich zur regelrechten Talente-Show entpuppt. Schreiner und Bodenleger sind grossartige Bauern, Indianer, Schotten, Formel 1 -Fahrer und sogar erstklassige Reiter. Defizite konnten wir nur in der Disziplin Nageln verzeichnen. Kein Problem, das üben wir noch! Die Kuh Lisa hatte Hochleistungsbetrieb und den Bullen Leo haben wir souverän bezwungen. Auch wenn mancher einen etwas unsanften Abgang hatte.

Mit müden Gliedern sind wir vom Car wieder sicher nachhause gebracht worden. Den einen oder anderen Muskelkater wird der Tag eingebracht haben. Vor allem aber hat er uns ein grossartiges Erlebnis beschert, das uns wieder einmal gezeigt hat, dass ein Team auch firmenübergreifend bestens funktioniert und wir zusammen über ein enormes Wissens- und Fähigkeitspotenzial verfügen, das wir für unsere Arbeit und unsere Kunden bestens einsetzen können.